Preisliste als PDF
Periquita Reserva 2.016 José Maria da Fonseca
2016 Periquita Reserva
José Maria da Fonseca
ProduzentJosé Maria da Fonseca
HerkunftSetubal Halbinsel, Portugal
Traubensorten Aragonez, Trincadeira
Flaschengrösse75 cl
Produkt-PDF
75 cl
CHF 17.50
Stk.
Artikel bestellt

Weinbeschrieb

Das Bouquet ist offen und weich, ein Eindruck, der sicher durch die dichte, reife Frucht gefördert wird. Sie wird durch das süsse, aber mit viel Fingerspitzengefühl eingesetzte Eichenholz unterstrichen, und so ergibt sich ein sehr angenehmes, wenn auch nicht sehr tiefgründiges Ganzes. Weich ist auch der Körper, bis sich der körnige Gerbstoff und die zitronige Säure durchsetzt. Nicht sehr voluminös, verfügt er doch über gute Präsenz bis in den Abgang. Zur Frucht kommt hier noch eine leichte Röstnote hinzu, und er endet mit einer zarten Schokolade- und Pfeffernote.


Vinifikation und Ausbau

Nach der Gärung in Stahltanks reift der Wein 8 Monate in Eichenfässern


Passt zu

Dunklem Fleisch, Wildpfeffer, getrocknetem Schinken, rezenter Käse.

José Maria da Fonseca

José Maria da Fonseca

José Maria da Fonseca ist das Traditionshaus in Portugal. Es hat bereits in der Mitte des 19. Jahrhunderts in die ganze Welt exportiert. Der Name Fonseca ist zum Inbegriff für Tradition und höchste Qualität geworden. José Maria da Fonseca sitzt in Azeitão, unweit von Setúbal, südlich von Lissabon. Der traditionsreiche Wein dieser Region ist der edelsüße Moscatel de Setúbal. Fonseca hat den Moscatel zu einem Produkt gemacht, das heute zur Weltspitze der Dessertweine zählt. In den Kellern liegen Moscatel-Weine, die weit über einhundert Jahre alt sind. José Maria da Fonseca macht in der Region um Azeitão aber auch trockene Weine, so den Periquita und den Primum. Fonseca arbeitet mit eigenem Rebgut. Sie produzieren moderne, spannende Weißweine und großartige Rotweine.José Maria da Fonseca besitzt auch ein Weingut in der Region Alentejo: das Gut José de Sousa in dem DOC-Gebiet Reguengos. Das Gut wird gesondert bewirtschaftet. Die Erzeugung dieser Gutsweine wird bestimmt von der hohen Professionalität und von dem hohen Qualitätsanspruch von José Maria da Fonseca.Bei der Produktion des Weins José de Sousa nimmt Fonseca die alte Tradition der portugiesischen Weinbereitung wieder auf. Der José de Sousa wird über eine gewisse Zeit in Tonamphoren ausgebaut, die teilweise über 100 Jahre alt sind.


Weine des Produzenten

Setubal Halbinsel

Setubal Halbinsel

Von der Halbinsel Setúbal kommen sowohl der Vinho Regional (Landwein) Terras do Sado DOC- Weine aus Palmela wie auch die Süßweine DOC Moscatel de Setúbal. Dieser Landstrich, von der einen Seite bedrängt vom Atlantik, auf der anderen Seite von den großen Flüssen Tejo und Sado, lebte lange Zeit nur vom Fischfang. Heute sind Weinbau und Tourismus die wichtigeren Einkommensquellen. Hier gedeiht vor allem die Rebsorte Castelão, die auf sandigem Grund tief wurzelt und geschmeidige Weine hervorbringt, deren Aromen an Himbeeren und rote Johannisbeeren erinnern. Moscatel de Setúbal ist ein gehaltsvoller Süßwein aus der gleichnamigen Rebsorte, der je nach Stil der Marken teilweise bis zu 20 Jahre im Eichenfass reift. Typisch ist sein nussiges Aroma mit intensiven Noten von Trockenfrüchten und Honig. Je nach Alter und Lagerung variiert seine Farbe von Bernstein bis dunkelbraun.


Weine der Region